Lebenshilfe

Im Haus Franziskus werden unterschiedliche Arbeitsangebote der Lebenshilfe Tirol in Schwaz ihren neuen Standort einnehmen.
 
Die Arbeitsorientierung der Lebenshilfe Tirol, die auch schon bisher an diesem Standort angeboten wurde, bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit verschiedene Berufe und Arbeitsbereiche kennenzulernen und auszuprobieren. Menschen mit Behinderung absolvieren unterschiedliche Praktika und erfahren dadurch nicht nur welche Berufe es gibt und welche Voraussetzung zur Ausübung der Berufe notwendig sind, sondern auch wie man z. B. eine Bewerbung schreibt. Auch Themen wie Sozialkompetenz werden praktisch und theoretisch vermittelt. Die Arbeitsorientierung dauert ein Jahr und am Ende bekommen die TeilnehmerInnen eine Arbeitsmappe mit einer Empfehlung über mögliche Berufe mit. Das Angebot des Arbeitstrainings schließt an die Arbeitsorientierung an und hat da Ziel, Menschen mit Behinderung für einen konkreten Beruf zu qualifizieren und am Arbeitsplatz Arbeitsabläufe einzuüben.
 
Neben diesen Angeboten wird im Haus Franziskus ein Kreativteam der Lebenshilfe Tirol seine Arbeit aufnehmen. Auch ein Team, dass sich auf verschiedenste Gartenarbeiten spezialisiert hat, wird hier tätig sein. Damit bietet die Lebenshilfe Tirol am Standort Haus Franziskus 12 Menschen mit Behinderung sinnvolle, bedürfnisorientierte Arbeitsangebote sowie neue berufliche Perspektiven. Zudem wird eine Bewohnerin, die im Haus Franziskus wohnt durch das Ambulant Begleitet Wohnen der Lebenshilfe Tirol bei ihrer Selbständigkeit unterstützt.